service-umzug-strom-uezw-energie-3840x1730

SO EINFACH: JETZT AUF 100 %
HEIMAT-STROM WECHSELN

 

SCHRITT 1: TARIFRECHNER EINGEBEN UND TARIF BERECHNEN
Einfach Verbrauch (in kWh), Wohnort und Anforderungen angeben.
Der Strompreisrechner berechnet dann Ihren passenden günstigsten Tarif.

SCHRITT 2: PASSENDES ANGEBOT WÄHLEN UND AUSFÜLLEN
Vergleichen Sie die Vorschläge und wählen Sie Ihren passenden Tarif.
Füllen Sie dann die Daten aus, die wir für den Anbieterwechsel benötigen.

SCHRITT 3: VERTRAG ABSCHICKEN UND AUF REGIONALEN ÖKOSTROM FREUEN
Schicken Sie uns einfach den Vertrag zu, wir kümmern uns um den Wechsel.
Wir halten Sie über die Umstellung und Ihren monatlichen Abschlag auf dem Laufenden.

ÜZW STROM EINFACH MITNEHMEN

Neue Wohnung, neues Haus, neuer Ort. Veränderungen sind schön, doch eines darf beim Alten bleiben. Ihr Stromtarif von der ÜZW. Diesen können Sie kinderleicht mitnehmen, denn wir versorgen Sie auch in Ihrem neuen Zuhause zuverlässig mit fairen Strom.

EINZUG MITTEILEN

Sie ziehen in ein neues Zuhause. Dann teilen Sie uns bequem online Ihren Einzug mit.

Einzug mitteilen
Kontakt Icon

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Sie möchten noch mehr Informationen zu unseren Tarifen oder zu 100% fairem Ökostrom wechseln? Dann rufen Sie uns an, schreiben uns eine E-Mail oder vereinbaren einen Termin mit Ihrem persönlichen Berater vor Ort.

Telefon

08703 9255-190

UMZUGSCHECKLISTE
TIPPS FÜR EINEN ERFOLGREICHEN UMZUG

1-2 Monate vor dem Umzug
  • Vereinbaren Sie einen Termin für die Wohnungsübergabe.
  • Schönheitsreparaturen fällig? Falls Sie diese durch eine Fachfirma vornehmen lassen möchten, vereinbaren Sie jetzt alle Termine.
  • Tiefkühltruhe: Beginnen Sie damit, eingefrorene Vorräte möglichst vor dem Umzug aufzubrauchen.
  • Eventuell Umzugsfirma beauftragen.
  • Falls Sie selbst umziehen: Mieten Sie einen Lkw oder Transporter.
  • Fragen Sie Freunde und Bekannte um Hilfe.
  • Besorgen Sie sich Umzugskartons, Kleiderkisten, Müllsäcke (Entrümpeln spart Transportkosten), Verpackungsmaterial und Tragegurte.
  • Überprüfen Sie Ihre Hausrats- und Haftpflichtversicherung, ob die versicherte Summe auch zum neuen Zuhause passt.
2-3 Wochen vorher
  • Termin mit Heizungsableser vereinbaren.
  • Melden Sie Ihre neue Adresse bei:
    – Finanzamt
    – Arbeitsamt
    – GEZ
    – Kindergeldkasse
    – Banken
    – Telefondienstleister
    – Nachsendeantrag bei der Deutschen Post AG
    – Kabelfernsehen
    – Versicherungen
    – Vereine und Mitgliedschaften
    – Tageszeitung/Zeitschriften
    – Ärzte, Steuerberater
  • Beginnen Sie mit dem Packen der ersten Umzugskisten und kennzeichnen diese gleich
Noch 1 Woche
  • Bauen Sie Möbel, die nicht mehr zwingend benötigt werden, ab.
  • Melden Sie sich beim Einwohnermeldeamt um
  • Machen Sie einen Termin zur Wohnungsübergabe mit dem neuen Vermieter aus und füllen Sie das Übergabeprotokoll aus.
Noch 1–2 Tage
  • Führen Sie notwendige Schönheitsreparaturen durch.
  • Verpacken Sie den restlichen Hausrat.
  • Stellen Sie Werkzeug bereit.
Am Umzugstag
  • Falls notwendig: Bringen Sie Ihre Kinder unter.
  • Wenn vorhanden: Versorgen Sie Ihre Haustiere.
  • Schützen Sie Ihre Fußböden mit einer Abdeckplane vor Beschädigungen.
Kurz danach
  • Lesen Sie alle Zählerstände ab (Strom, Wasser).
  • Entfernen Sie am Briefkasten der alten Wohnung Ihr Namensschild.
  • Letzte Reinigung aller Räume.
  • Lassen Sie sich Wohnungs- und Schlüsselübergabe vom Vermieter quittieren.
  • Genießen Sie Ihr neues Zuhause

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
ZUM THEMA UMZUG

Was muss ich bei meinem Umzug beachten?

Alles, was wir brauchen, ist Ihre neue Adresse und Ihre Zählernummer, dann kann die ÜZW einfach mitziehen. Zum Umzug lesen Sie noch Ihren Zählerstand für die Abschlussrechnung Ihrer alten Wohnung ab.

Was passiert, wenn ich meinen Umzug nicht rechtzeitig mitteile?

Das kann natürlich mal passieren. In diesem Fall werden Sie weiter mit Strom versorgt, da Sie in der Grundversorgung landen. Von dort aus können Sie in einen Stromtarif wechseln.