baustrom-imagekampagne-uezw-energie-3840x1730

Häuslebauer
lieben fairen Strom.
Optimal bauen mit dem ÜZW Baustrom

Haus bauen
mit Baustrom

Sie planen ein Eigenheim zu bauen oder Ihre Immobilie zu sanieren? Dann benötigen Sie Strom für elektrisch betriebene Baugeräte, Werkzeuge, Beleuchtung oder Heiztrockner. ÜZW Baustrom stellt die Stromversorgung auf Ihrer Baustelle sicher und sorgt von Baubeginn an für eine reibungslose Versorgung.

SO EINFACH: JETZT AUF 100 %
HEIMAT-STROM WECHSELN

 

SCHRITT 1: ELEKTRIKER SUCHEN
Ihr Elektriker, der die Elektroarbeiten auf Ihrer Baustelle übernimmt, beantragt in Ihrem Namen Ihren Netzanschluss.

SCHRITT 2: FORMULAR NETZANSCHLUSS AUSFÜLLEN
Laden Sie das Formular herunter (PDF) und stellen Sie Ihren Antrag. Am besten machen Sie dies gemeinsam mit Ihrem Elektriker.

SCHRITT 3: FORMULAR ANGEBEN UND TERMIN VEREINBAREN
Geben Sie das Formular und die notwendigen Unterlagen bei uns ab. Sobald Ihr Anschluss fertig ist, beliefern wir Ihre Baustelle mit Baustrom. Auch nach Fertigstellung versorgen wir Sie gerne weiterhin mit Strom.

baustrom-voraussetzung-stromtarif-uezw-energie-1506x1500

WAS BRAUCHE ICH DAFÜR?

Notwendig ist ein Baustromverteiler, der robuster ist als ein klassischer Sicherungskasten.
Sobald Sie als Bauherr eine Baugenehmigung haben, sollten Sie Baustrom beantragen.
Ihr örtlicher Energieversorger als zuständiger Grundversorger ermittelt nach Antragsstellung
den voraussichtlichen Strombedarf, ein Techniker des örtlichen Netzbetreibers schließt den
Baustrom samt Leitung, Kasten und Zähler an.

 

FLIEßENDER ÜBERGANG –
SO GEHT ES NACH DEM UMZUG WEITER

Ihr Bauvorhaben ist abgeschlossen, Ihr Haus ist nun direkt mit dem Stromnetz verbunden und bezugsfertig?
Dann wechseln Sie doch vom Baustrom zu einem unserer fairen und günstigen ÜZW Stromtarife und profitieren
Sie weiterhin von unserem freundlichen und hochwertigen Service.

 

Kontakt Icon

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Sie möchten noch mehr Informationen zu unseren Tarifen oder zu 100% fairem Ökostrom wechseln? Dann rufen Sie uns an, schreiben uns eine E-Mail oder vereinbaren einen Termin mit Ihrem persönlichen Berater vor Ort.

Telefon

08703 9255-190

Häufig gestellte Fragen
zum Baustrom

Wer ist für meinen Baustrom zuständig?

Für den Baustromkasten, den Anschluss und den Zähler der örtliche Netzbetreiber, für den Baustromtarif Ihr örtlicher Grundversorger. Sie können jedoch auch einen Sondervertragstarif wählen. Im Netzgebiet der ÜZW ist das zum einen die ÜZW Netz der örtliche Netzbetreiber und zum anderen die ÜZW Energie der Grundversorger.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Neben dem reinen Stromverbrauch müssen Sie weitere Kosten einplanen: Baustromkasten und Baustromzähler (zur Miete), Anschluss, Einbau und Installation.

Welche Tarife gibt es für Baustrom?

Sie erhalten bei der ÜZW Ihren Baustrom zum Tarif der Grundversorgung. Selbstverständlich können Sie sich auch für einen anderen ÜZW Stromtarif entscheiden.